Aktuelles

Hier finden Sie Berichte über vergangene Übungen und Aktionen.

Zeige 1 bis 5 von 48 Einträgen. Ältere Einträge »


Arbeitseinsatz rund um unsere Feuerwehrhaus (16.10.2021)

Am vergangenen Samstag verlegten wir Gehwegplatten hinter unserem Feuerwehrhaus.
So konnte eine saubere und ebene Fläche am Hintereingang geschaffen werden, die sich vielfältig nutzen lässt.
Ideal als zusätzlich Übungsfläche für das Stellen von tragbaren Leitern, sowie Gefahrgutübungen mit IBC- Behältern und Container. Auch unser Spülzelt hat bei künftigen Festen nun einen sauberen und ebenem Platz.
Damit die Kameradschaft nicht zu kurz kommt, auch ein schöner Platz für Grillabende.
Vielen Dank an alle Helfer für eure tolle Arbeit!
Besonderen Dank auch an Roland Schlumberger, sowie Ulrich und Felix Ruhland, für eure Hilfe und die Bereitstellung von Material und Maschinen!

Grüße
Abteilung Lehr


Arbeitseinsatz rund um unsere Feuerwehrhaus
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Überlandhilfe nach Flutkatastrophe (02.08.2021)

Am 02. August begann für einen Hochwasserzug der Feuerwehr Ulm ein Einsatz im Rahmen der Überlandhilfe in Rheinland- Pfalz. Angefordert durch das RP Tübingen.
Der Zug bestand aus sechs Fahrzeugen der Feuerwehr Ulm. Mit dabei war auch das in Lehr stationierte Löschfahrzeug des Katastrophenschutzes, das mit drei Kameraden aus Lehr,
und je einen Kameraden aus Mähringen, Jungingen und Grimmelfingen besetzt war.
Wir begannen unseren Einsatz am Montag in Ulm mit der Fahrt an die Landesfeuerwehrschule nach Bruchsal. Dort schlossen wir uns einem Verband aus weiteren 20 Fahrzeugen aus dem Alb- Donau- Kreis an. Nach kurzem Frühstück und Befehlsausgabe startete unser Verband, geführt von einem Verbandsführer aus dem Zollern- Alb- Kreis, in den Einsatz.
Unser Auftrag für den einwöchigen Einsatz lautete: Pumpen, Sichern, Räumen, sowie die Sicherstellung des Grundschutzes. Ebenso helfende Hand für die Bevölkerung jeglicher Art.
Am späten Freitagabend kehrten wir wieder an die Feuerwache Ulm zurück.
Nach kurzer Nachbesprechung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft unseres Fahrzeuges, endete ein ereignisreicher Einsatz.
Danke an alle beteiligten für euren Einsatz!
Danke auch an alle freiwilligen Kameraden, die bereit waren an einem solchen Einsatz teilzunehmen!

Mathias Sick
Abteilungskommandant


Abteilungsversammlung am 19.03.2021 (22.03.2021)

Die Abteilungsversammlung der Abteilung Lehr fand am 19.03.2021 unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln im Feuerwehrhaus Lehr statt. Da einige Wahlen,
unter anderem für das Amt des Stv. Abteilungskommandanten anstanden wurde die Versammlung vor Ort durchgeführt, aber auf das Notwendigste begrenzt. Im Gegensatz zu den Jahren zuvor wurden die Rechenschaftsberichte des Abteilungskommandanten, Schriftführers, Kassierers und Jugendfeuerwehrwarts im Nachgang zur Versammlung per E-Mail verschickt und nur die Wahlen, Ehrungen und Beförderungen durchgeführt.

Bei der Wahl zum Stv. Abteilungskommandanten setzte sich Michael Erhardt gegen Steffen Dubbert durch.
In den Abteilungsausschuss wurden Fabian Bosbach und Daniel Ruhland gewählt. Matthias Geiger wurde als Kassenprüfer im Amt bestätigt.

Es wurden einige Beförderungen und Ernennungen vorgenommen:
Niko Weiß wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Chris Staudenmayer & Mikael Yesilyurt wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Michael Weiß & Fabian Bosbach wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert
Martin Ruhland & Gerhard Schlumberger wurden zum Oberlöschmeister befördert.
Max Körner und Christopher Wachter wurden in die Einsatzabteilung übernommen.

Zudem konnten einige Kameraden für ihr langjähriges Engagement geehrt werden:
Für 15 Jahre Einsatzdienst wurden mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze geehrt: Andreas Mack, Niklas Rau und Florian Gebel.

Für 40 Jahre Einsatzdienst erhält Reiner Schlumberger von der Abteilung ein Kristallglas als Anerkennung für sein langjähriges Engagement.







Abteilungsversammlung am 19.03.2021
» Alle Bilder zu dieser Aktion anzeigen

Ein ungewöhnliches Jahr geht zu Ende (20.12.2020)

Das Jahr 2020 geht nun zu Ende. Unerwartet und überraschend hat dieses Jahr einen Verlauf genommen der uns alle stark gefordert hat.
Nicht nur in unserem Feuerwehralltag, sondern vor allem in unserem privaten und beruflichen Alltag.
Die Corona- Pandemie verlangte uns allen viel ab, Verordnungen, Verbote, Einschränkungen und Anpassungen unseres Sozialverhaltens.
Eine besondere Herausforderung waren, und sind, Übungsverbote für aktive Einsatzkräfte und der Jugendfeuerwehr.
Nur durch regelmäßigen Übungsdienst und Fortbildungen können wir sicher stellen im Ernstfall schnell, sicher und professionell zu handeln.
Nicht zu Letzt ist auch unsere Kameradschaft und die persönlichen Kontakte unserer Kameraden auf die Probe gestellt.
Auch unserer Mitglieder der Altersabteilung mussten leider beinahe seit März auf ihr monatliches Treffen im Feuerwehrhaus verzichten. Eine ungewohnte, schwere Zeit für alle Angehörigen der Feuerwehr.

Trotz allem mussten wir in diesem Jahr, bis heute, zu 32 Einsätzen ausrücken und waren jederzeit für Sie alle rund um die Uhr Einsatzbereit. Dies ist nur mit motivierten und engagierten Kameraden Möglich!

Ich danke allen Angehörigen der Feuerwehr Lehr für ihr Verständnis, das vorbildliche Einhalten der Corona-Verordnungen, sowie die ständige Bereitschaft zum Einsatzdienst!

Ich wünsche Ihnen allen, unseren Kameraden der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr, unseren Alterskameraden, dem Spielmannszug sowie unseren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten und vor allem gesunden Start in das neue Jahr 2021.

Im Namen der Feuerwehr Lehr möchte ich auch allen Angehörigen von weiteren Blaulichtorganisationen, medizinischem und pflegerischen Personal, sowie allen die ihren Teil zur Eindämmung und Bekämpfung der Pandemie beitragen, herzlich danken!


Mit positivem Blick in das neue Jahr

Mathias Sick

Abteilungskommandant





Abteilung Lehr (20.04.2020)

Leider müssen wir mitteilen, dass wir unseren Lehrer Maibaum nicht wie geplant am 30.04.20 aufstellen können. Auch unser traditioneller Dämmerschoppen im Feuerwehrhaus kann dieses Jahr bedauerlicherweise nicht stattfinden.
Das Vorbereiten und Aufstellen des Maibaumes und des Dämmerschoppens ist uns aufgrund der aktuellen Beschränkungen im Übungsdienst nicht möglich.
Da wir als Feuerwehr zur kritischen Infrastruktur zählen, achten wir besonders auf die Vorgaben des Landes und der Feuerwehr Ulm zum Schutz unserer Einsatzkräfte.

Ich bitte um Verständnis, dass wir unserer jährlichen Tradition dieses Jahr nicht nachkommen können.

Wir freuen uns umso mehr im kommenden Jahr wieder einen Maibaum in unserem Ort aufzustellen um sie dann dazu zahlreich begrüßen zu dürfen.

Für die Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr, Altersabteilung und Spielmannszug werden die bisher bis zum 30.04.20 gültigen Maßnahmen unverändert verlängert.
Bis zum 30.06.20 sind alle Regelübungen, Aus,- und Fortbildungen sowie weitere Termine und Veranstaltungen der Feuerwehr abgesagt.
Die aktuelle Dienstanweisung dazu wird, je nach Lageänderung und Information des Landes, regelmäßig geprüft und eventuell angepasst.
Diese Maßnahmen dienen weiter der Eindämmung und Verhinderung der Ausbreitung des Virus und der Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehren.

Selbstverständliche bleibt der Einsatzdienst aufrechterhalten und wir sind weiterhin für sie da.


Mit kameradschaftlichen Grüßen
Mathias Sick

Abteilungskommandant





Zeige 1 bis 5 von 48 Einträgen. Ältere Einträge »